Korrelation der Intuition

Die Wechselbeziehung der bewussten Handlung und der Intuition sind für diese Forschungsarbeit wichtige Elemente. Durch das Beobachten der flüssigen Wachsschicht, die sich mit dem Untergründigen entweder verbindet oder sich ablöst (Risse), entstanden Facetten und  Bewusstseinsebenen, die Assosationen weckten.

IMG_5030

IMG_5081

IMG_5086

IMG_5090

IMG_5102

IMG_5116

IMG_5121

Material: Textil (Baumwollgewebe), Holz mit Ornamentfrottage, Bienenwachs, Schellack

Wirklichkeitsträger

Désirée Wiesendanger beschäftigt sich  mit dem Thema der Fortsetzung. Ihre Vidoarbeit /Performance („Wirklichkeitsträger“) ist eine kritische Bestandesaufnahme der Ressource Stein und seiner Weiterverarbeitung oder vielmehr der gesteuerten „Entfaltung“ eines natürlichen Rohstoffs zum Massenprodukt. (Text von Kuratorin Catrina Sonderegger)

DSC07654 Wirklichkeitsträger (Diplomarbeit Désirée Wiesendanger, Zeughaus Teufen)

Video der Performance im Steinbruch: Wirklichkeitsträger

Transactions 11.6 – 10.7.2016 Parallel Event Manifesta 11

«Tarot-Legungen: für nur Fr. 10.–!»

Rosalie Schweiker / Jo Waterhouse

Als die in London lebende Künstlerin Rosalie Schweiker zum ersten Mal eine Tarot-Kartenlegerin besuchte, wurde ihr klar, dass die Dame einen Service verkaufte, welche ihrer eigenen Kunstpraxis sehr nahe kam: Sie schuff eine soziale Atmosphäre mit angenehmen, absurden und humorvollen Interaktionen. Rosalie Schweiker entschied sich, eigene Tarot-Karten zu produzieren und mit dieser «Schwindelei» Geld zu verdienen. 2013 gesellte sich die Illustratorin und Druckerin Jo Waterhouse hinzu und die beiden Freundinnen druckten neue Kartensets: «Künstlerinnen und Künstler erhalten oft für ihre Ausstellungsbeiträge gar kein Geld. Deshalb haben sie Mühe, ihren Lebensunterhalt zu verdienen, auch in der reichen Schweiz. Wir starten Tarot-Legungen als Franchise-Unternehmung, weil Künstlerinnen und Künstler wiederholte Aufmerksamkeit und Solidarität brauchen, um ihr Schaffen aufrecht zu erhalten.» In der Ausstellung können sich Besucherinnen und Besucher für 10 Franken aus den Karten lesen lassen.Es lesen: Mirjam Bayerdörfer, San Keller, Margit Säde, Manuela Schwarz, Lian Staehelin, Rosalie Schweiker, Désirée Wiesendanger, und andere. Transactions

IMG_1870

IMG_1867

HERZLICHE EINLADUNG

 

zur Diplomausstellung des Studiengangs

HF Bildende Kunst GBS St. Gallen

IF IT’S NOT GOING TO BE FLARED,

IT SHOULDN’T HANG THERE!

Veranstaltungskarte

Die Diplomandinnen und Diplomanden, Yvonne Baumann, Elisabeth Biedermann, Kerstin Eggenberger, Corina Forrer, Monika Fritsche, Bettina Jakob, Gabriela Kaufmann, Melanie Meister, Silvia Mühlestein-Frauchiger, Damaris Rohner-Suhner, David Schlatter, Manuela Schwarz, Salome Ulmann, Astrid Welburn,  Désirée Wiesendanger und Cristina Witzig

freuen sich auf zahlreichen Besuch!

 

 

VERNISSAGE
Sonntag, 26.06.2016, 14.00 Uhr

 

FINISSAGE

Sonntag, 10.07.2016, 14.00 Uhr

 

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Sonntag, den 03.07.2016, 14.00 Uhr

 

 

ZEUGHAUS TEUFEN

Zeughausplatz 1

9053 Teufen

071 335 80 30

info@zeughausteufen.ch

 

Öffnungszeiten

 

14–17 Uhr Mittwoch, Freitag, Samstag

14–19 Uhr Donnerstag

12–17 Uhr Sonntag

oder nach Vereinbarung

Ausblick: Herzliche Einladung

Vernissage am 26.6.2016, 14.00 Uhr im Zeughaus Teufen 

Der Studienlehrgang dipl. Gestalter/in in Vertiefungsrichtung Bildende Kunst, schliesst ihre Ausbildung ab. Diplomarbeiten von 16 Student/innen werden zu seinen sein. Die Künstler freuen sich auf interessante Auseinandersetzungen mit den Besuchern.

Die Ausstellung ist während zwei Wochen geöffnet. Weitere Details auf Zeughaus Teufen